Parodontitis Intensivprophylaxe

Parodontitis bedroht die Gesundheit des gesamten Organismus

Eine Parodontitis – im Alltag oft als “Parodontose” bezeichnet, wird durch Bakterien ausgelöst, die sich im Zahnbelag vermehren. Der Körper reagiert zuerst mit einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Entsteht aus ihr eine Parodontitis, ist nicht mehr nur das Zahnfleisch betroffen. Die Entzündungsprozesse zerstören nach und nach das zahnumgebende Gewebe und den Knochen. Als Folge daraus lockern sich die Zähne und fallen aus. Gelangen die Parodontitisbakterien in die Blutbahn, erhöht sich das Risiko für einen Schlaganfall, eine Herzerkrankung, Diabetes oder eine Frühgeburt.

Hauptursache der Parodontitis ist eine schlechte Mundhygiene. Verstärkende negative Faktoren sind das Rauchen, eine hohe Stressbelastung, ein geschwächtes Immunsystem aufgrund einer Vorerkrankung, ein schlecht eingestellter Blutzuckerwert bei Diabetes mellitus, hormonelle Umstellungen, eine unausgewogene Ernährung, bestimmte gefäßerweiternde oder blutdrucksenkende Medikamente.

Parodontitis Intensivprophylaxe – das Risiko effektiv senken

Wenn eine Parodontitis vorliegt, müssen spezielle und intensivere Behandlungen durchgeführt werden, um Komplikationen zu vermeiden. So kann unsere Parodontitis-Intensivprophylaxe Ihr Immunsystem unterstützen und somit Ihr Erkrankungsrisiko senken. Bei einer Untersuchung Ihrer Zähne und des zahnumgebenden Gewebes führen wir auch Tests durch:

  • Parodontaler Screening Index: Gibt es tiefe Spalten zwischen Zahn und Zahnfleisch (Zahnfleischtaschen), in denen sich bakterielle Beläge ansammeln?
  • Approximalraum-Plaque-Index: Gibt es Beläge in den Zahnzwischenräumen? 
  • Papillen-Blutungs-Index: Neigt das Zahnfleisch bei kleinen Reizungen zu Blutungen?
Parodontitis, Zahnmedizin
Wenn sich eine Parodontitis entwickelt und nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es zum Zahnverlust kommen.

Pflege, Schutz und Regeneration – alles in einem Programm

Die Parodontitis-Intensivprophylaxe verbindet pflegende, schützende und regenerative Maßnahmen. Im Mittelpunkt steht das gefährdete weiche Gewebe im Mundraum. Um die bakteriellen Beläge aus den Zahnfleischtaschen und auf den freiliegenden Zahnwurzeloberflächen zu entfernen, nutzen wir das besonders schonende Perio-Flow®-Verfahren. Diese Behandlung regt gleichzeitig die Regeneration des Gewebes an, was sich stärkend auf Ihr Zahnfleisch auswirken und somit die Tiefe der vorhandenen Zahnfleischtaschen vermindern kann.

In die Parodontitis-Intensivprophylaxe ist immer eine Professionelle Zahnreinigung eingebettet, bei der alle Zahnflächen und Zahnversorgungen gesäubert und poliert werden. Wir zeigen Ihnen gewebefreundliche Putztechniken und beraten Sie zu geeigneten Hilfsmitteln für Ihre tägliche Mundhygiene. Abschließend tragen wir zur Remineralisierung Ihrer gereinigten Zähne einen Zahnschmelzschutz auf.

homephone-handsetcalendar-fullcrossmenu
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram